Veranstaltungen

 

SAVE THE DATE! 8. Schulgartentag 2022!
Dienstag, den 6. September 2022 im Schul-Umwelt-Zentrum Spandau
am Standort der Gartenarbeitsschule Borkzeile

2019, 7. Schulgartentag auf der Schulfarm Insel Scharfenberg
7. Schulgartentag auf der Schulfarm Insel Scharfenberg, 2019

In diesem Jahr veranstaltet „Grün macht Schule" wieder einen Schulgartentag mit vielen verschiedenen Workshops rund um das Thema „Schulgarten". Die Weiterbildungsveranstaltung richtet sich an pädagogische Fachkräfte Berliner Schulen und wird rechtzeitig über die Website der „Regionalen Fortbildung Berlin" buchbar sein.

Der Veranstaltungsort in diesem Jahr ist das
Schul-Umwelt-Zentrum Spandau
am Standort der Gartenarbeitsschule Borkzeile

Borkzeile 34 in 13583 Berlin-Spandau

In der Zeit von 09:00 bis 16:00 Uhr können die Teilnehmenden an 2 unterschiedlichen Workshops teilnehmen, entsprechend ihren Anmeldungen.

Die Schulgartentage bieten umfangreiche und vielfältige Anregungen für die praxisnahe Schulgartenarbeit und didaktische Umsetzung in den Unterrichtsfächern.

Die Anmeldungen zum Schulgartentag werden ab Ende Juni / Anfang Juli über die Website der „Regionalen Fortbildung Berlin" möglich sein. Wir informieren Sie hier, sobald die Workshops dort freigeschaltet sind und werden hier die Kursnummern veröffentlichen.

Informationen zu unseren vergangenen Schulgartentagen finden Sie unter >> Schulgartentag

Mehr Informationen zu den Workshops hier in Kürze.

Workshop „Gute Nachbarn, schlechte Nachbarn – Fruchtfolge und Mischkultur“ - 8. Schulgartentag 2022

WS-Leitung: Dr. Friedrich Schembecker

Workshop „Wildkräuter lieben lernen“ - 8. Schulgartentag 2022

WS-Leitung: Sybille Bach

Workshop „Ein Fenstergärtchen gestalten“ - 8. Schulgartentag 2022

WS-Leitung: Sigrun Hildebrandt

Workshop „Bienenwachs“ - 8. Schulgartentag 2022

WS-Leitung: Dagmar Prenzel

Workshop „Farben aus der Natur/ Farbe to go“ - 8. Schulgartentag 2022

WS-Leitung: Dagmar Steinmetzer

Workshop „Heu und Stroh“ - 8. Schulgartentag 2022

WS-Leitung: Beate Grein

Workshop „Die Honigbiene“ - 8. Schulgartentag 2022

WS-Leitung: Horst Prenzel

mehr Informationen >> download PDF

Workshop „Lernen und Lehren in Urbanen Waldgärten“ - 8. Schulgartentag 2022

WS-Leitung: Julia Viebranz-Wiatrek

Workshop „Fachübergreifendes Gärtnern mit Grundschulkindern“ - 8. Schulgartentag 2022

WS-Leitung: Manfred Höppner

Workshop „Statt Gartenarbeit, weiterführende Impulse!“ - 8. Schulgartentag 2022

WS-Leitung: Auguste Kuschnerow

Workshop „Aquarellworkshop: „Grüner Blick"“ - 8. Schulgartentag 2022

WS-Leitung: Noël O'Callaghan

Workshop „Mit Wurmkiste, Bokashi und Kompostierung auf dem Weg zur Zero-Organic-Waste-Schule“ - 8. Schulgartentag 2022

WS-Leitung: Gesche Hohlstein, Jan Ehlen

Workshop „Welches pädagogische Potenzial steckt in einem naturnah gestalteten Schulgelände?“ - 8. Schulgartentag 2022

WS-Leitung: Antje Schwabersberger

 


Steinbildhauer-Workshop im Körnerpark
vom 6. Oktober bis zum 11. Oktober 2022

Steinbildhauerworkshop, Foto: GmS
Steinbildhauerworkshop im Körnerpark, Foto: GmS

„Grün macht Schule" bietet in Zusammenarbeit mit dem Bezirksamt Neukölln und dem Körnerpark in diesem Herbst einen Steinbildhauer-Workshop an!

Die Teilnehmer*innen lernen unter fachkundiger Anleitung Sandsteinbearbeitung. Die Herangehensweise an bildhauerisches Arbeiten wird praktisch erfahrbar – von der Idee über das räumliche Vorstellungsvermögen und das Arbeiten am Stein.

Die Fortbildung wird in dem herrlichen Ambiente auf dem Vorplatz der Orangerie des Körnerparks in Neukölln stattfinden. Der Bildhauer Christof Glamm, der seit vielen Jahren auf Berliner Schulhöfen Bildhauerprojekte erfolgreich mit Schüler*innen umgesetzt hat, übernimmt die Leitung.

Veranstaltungsort: Körnerpark (Vorplatz der Orangerie), Schierker Str. 8, 12051 Berlin

Der Workshop findet vom 06.10. bis zum 11.10.2022 statt: 06.10.22, 14:00 – 18:00 Uhr, 07.10.22, 14:00 – 18:00 Uhr, 10.10.22, 14:00 – 18:00 Uhr und 11.10.22, 09:00 – 16:00 Uhr

Hinweis: bitte an festes Schuhwerk und Arbeitskleidung denken

Der Steinbildhauer-Workshop richtet sich an pädagogische Fachkräfte Berliner Schulen und wird ab Ende Juni / Anfang Juli über die Website der „Regionalen Fortbildung Berlin" buchbar sein. Wir informieren Sie hier, sobald der Workshop dort freigeschaltet ist.

 


Zwei Workshops im Herbst „Schnitt von Obstgehölzen im Winter"
am 10. November 2022 und alternativ am 17. November 2022
Veranstaltungsort: Michael-Ende-Schule in Neukölln

 

Obstbaumschnitt vorher nachher, Foto Freilandlabor Britz e.V.
Obstbaumschnitt vorher nachher, Foto: Freilandlabor Britz e.V.

Nach dem erfolgreichen Obstbaumschnitt-Workshop im Frühjahr diesen Jahres bietet „Grün macht Schule" im Herbst zwei weitere Kurse an!

Für eine üppige Ernte ist der Schnitt der Obstgehölze im Herbst wichtig. Dr. Friedrich-Karl-Schembecker gibt eine Einführung über den Aufbau von Apfelbäumen, Birnen, Kirschen und anderen Obstgehölzen und wie sie geschnitten werden, um die Blüten- und Fruchtbildung zu fördern. Die Fortbildung findet im Schulgarten statt.
Die Teilnehmenden bekommen die Gelegenheit, den Obstbaumschnitt unter Anleitung praktisch zu üben. Ziel der Fortbildung ist es, die pädagogischen Fachkräfte in die Lage zu versetzen das Thema des Obstbaumschnitts mit den Schülern*innen in der Schulgartenarbeit praktisch durchzuführen.

Veranstaltungsort: Michael-Ende-Schule (Grundschule 08G25), Neuhofer Str. 41, 12355 Berlin, Raum Schulgarten

Der Workshop von „Grün macht Schule" und dem „Freilandlabor Britz e.V." richtet sich an pädagogische Fachkräfte Berliner Schulen und wird ab Ende Juni / Anfang Juli über die Website der „Regionalen Fortbildung Berlin" buchbar sein. Wir informieren Sie hier, sobald der Workshop dort freigeschaltet ist.

 


Pflanzen Gießen – Klima schützen: Fortbildung für Multiplikator*innen zur Integration der Klimabildung in das Konzept Schulgarten
am 16. Mai 2022 im Ökowerk in Berlin

Logo Bildzungszentren Klimaschutz Netwerk
Bildzungszentren Klimaschutz Netwerk

Das Projekt BildungKlima-plus-56 beschäftigt sich mit der Herausforderung erfolgreicher Klimabildung und setzt an der Lücke zwischen Faktenwissen und klimagerechtem Verhalten an. Das Ziel ist es, praxisrelevantes Wissen altersgerecht und zielgruppenspezifisch aufzubereiten und damit erfolgreich Handlungskompetenzen zu vermitteln.

Im Rahmen des Projekts findet am 16. Mai 2022 im Ökowerk in Berlin eine Fortbildung für interessierte Multiplikator*innen statt:
Pflanzen Gießen – Klima schützen: Fortbildung für Multiplikator*innen zur Integration der Klimabildung in das Konzept Schulgarten

Pflanzen, Gießen, Pflegen und Ernten – mit den eigenen Händen etwas zum Wachsen zu bringen ist für viele Kinder eine Bereicherung. Kinder lernen Lebensmittel zu schätzen und die Selbstwirksamkeit wird gestärkt. Durch den Klimawandel verschieben sich Zeitpunkte der Aussaat und Ernte. Manche heimischen Tierarten ziehen sich zurück und neue passen sich den Veränderungen an. Diese Fortbildung gibt Ideen, wie das komplexe Thema des Klimaschutzes mit dem praktischen Gärtnern im Schulgarten verbunden werden kann.

Die kostenfreie Fortbildung findet am 16. Mai 2022 von 10:00 bis 16:00 Uhr im Ökowerk in Berlin statt.

Anmeldung bis 11. Mai unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Informationen zum Projekt auf der >>  Projekthomepage
>> https://www.bne-in-brandenburg.de/aktuelles/veranstaltungsdetails/fortbildung-fuer-multiplikatorinnen-pflanzen-giessen-klima-schuetzen

 


Tag des Schulgartens am 22. Juni 2022
Zeigen Sie den Menschen Ihren Schulgarten!

Flyer Tag des Schulgartens, © BAG Schulgarten e.V.
Flyer Tag des Schulgartens, © BAG Schulgarten e.V.

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Schulgarten e.V. hat auch für dieses Jahr den Tag des Schulgartens ausgerufen. Er findet am 22. Juni 2022 statt. Dies ist der offizielle Termin; jeder kann aber gerne seinen passenden Termin für den Tag des Schulgartens wählen.

In den Zeiten der Pandemie hat der Schulgarten als Lernort eine ganz besondere Bedeutung, denn er bietet Lernmöglichkeit in und mit der Natur und trägt zur Gesundheit bei. Naturerfahrungen sind gerade jetzt wichtig, weil die Menschen durch Digitalisierung und Globalisierung, Inklusion und Integration und nicht zuletzt durch Corona vor große Herausforderungen gestellt sind.

Um der Öffentlichkeit zu zeigen, was Schulgärten leisten und welches Potenzial sie besitzen, ruft die Bundesarbeitsgemeinschaft Schulgarten e.V. zum sechsten Mal den „Tag des Schulgartens“ aus.

Weitere Informationen: >> Flyer
>> www.bag-schulgarten.de

 


Die International School Grounds Conference fand vom 
07.02.2022 bis 11.02.2022 digital aus Stirling, Schottland statt.

Die International School Grounds Alliance (ISGA) ist ein globales Netzwerk von Organisationen und Fachleuten, die sich dafür einsetzen, das Lernen und Spielen von Kindern zu bereichern, indem sie die Art und Weise, wie Schulgelände gestaltet und genutzt werden, verbessern.

© UK charity Learning through Landscapes
© UK charity Learning through Landscapes

Im Februar 2022 veranstaltete die Organisation „Learning through Landscapes (LtL)" eine internationale Konferenz zum Thema "Lernen und Spielen im Freien". In Zusammenarbeit mit der International School Grounds Alliance fand die Veranstaltung dieses mal ausschließlich online statt. Es wurden Vorträge von internationalen Expert*innen für Lernen und Spielen im Freien angeboten.

Auf der Internationalen Schulhofkonferenz 2022 kamen Hunderte von Schulhofgestalter*innen / Landschaftsarchitekt*innen, Lehrer*innen und Pädagog*innen aus aller Welt digital zusammen, um zu lernen und bewährte Verfahren zu entwickeln und auszutauschen. 

Mehr Informationen >> http://www.internationalschoolgrounds.org

Mehr Informationen >> International School Grounds Conference 2022

 


Klimazukunftskonferenz am 1. Dezember 2021!
 

Klimazukunftskonferenz 2021
Klimazukunftskonferenz 2021

Am 01. Dezember 2021 luden die Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, die Stiftung Planetarium Berlin und der Landesschülerausschuss alle Schüler*innen zur 3. Klimazukunftskonferenz ein.

Leider konnte die Konferenz aufgrund der aktuellen Corona-Lage nicht als Präsenzveranstaltung im Zeiss-Großplanetarium, sondern nur digital stattfinden.

Die Konferenz wurde gemeinsam mit Schüler*innen aus verschiedenen Berliner Schulen geplant und vorbereitet.

„Grün macht Schule
„Grün macht Schule" präsentiert sich auf der Klimazukunftskonferenz 2021

„Grün macht Schule" präsentierte sich auf der diesjährigen Klimazukunftskonferenz 2021 in digitaler Form, stellvertretend für den geplanten Infostand auf dem Marktplatz.

Liebe Schüler*innen - nehmt gerne Kontakt zu uns auf!

>> zum Beitrag von „Grün macht Schule"

Mehr Informationen >> https://klimazukunftskonferenz.de

 


Herbstworkshops von „Grün macht Schule“ für die Schulgartenarbeit
 

Workshop „Bienen und Wespen im Garten – Wie sie leben und was wir für sie tun können“
Workshop „Bienen und Wespen im Garten" auf dem Tempelhofer Flugfeld, Foto: Freilandlabor Britz e.V.

Alternativ zum Schulgartentag, der leider auch 2021 pandemiebedingt ausfallen musste, bot „Grün macht Schule“ in Kooperation mit drei Berliner Gartenarbeitsschulen und dem Freilandlabor Britz e.V. mehrere dezentrale Workshops an.

Die Workshops rund um den Themenschwerpunkt Schulgarten richteten sich an pädagogische Fachkräfte.

Das Angebot stieß auf reges Interesse und so waren die Fortbildungen schnell ausgebucht.

„Crash-Kurs zum Gärtnern mit Schulgruppen“, Foto Ginevra De Amicis
„Crash-Kurs zum Gärtnern mit Schulgruppen“ im Schul-Umwelt-Zentrum Berlin – Mitte, Foto Ginevra De Amicis

Es wurden vier verschiedene Workshopthemen, teilweise an zwei Alternativterminen, angeboten: „Kräuterschule“, „Crash-Kurs zum Gärtnern mit Schulgruppen“, „Ernte und Obstverarbeitung am Beispiel des Apfels“ und „Bienen und Wespen im Garten – Wie sie leben und was wir für sie tun können"

„Grün macht Schule" bedankt sich herzlich bei den Referent*innen für diese spannenden Themen und bei unseren Kooperationspartner*innen für die gute Zusammenarbeit, die diese Workshops an diesen interessanten und grünen Standorten möglich gemacht haben!

Dies waren die Herbstworkshops 2021:
Workshop „Kräuterschule“

Veranstalter: Schul-Umwelt-Zentrum Spandau - Gartenarbeitsschule Borkzeile
Referentinnen: Sybille Bach ( Kräuterpädagogin), Gesa Jakobsen

Kräuter, Foto: Grün macht Schule
Kräuter, Foto: Grün macht Schule

In diesem Workshop wurde eine Beziehung zu unseren einheimischen Wildkräutern aufgebaut: kindgerecht mit interessanten Geschichten über Wildkräuter während einer kleinen Wildpflanzenführung mit dem Kennenlernen über unsere fünf Sinne und über das spielerische Wiederentdecken.
Im Anschluss wurden aus unseren grünen Kraftpaketen einfache köstliche Snacks zum Nachmachen zubereitet. Als Erinnerung gab es das Lieblingskraut als Pflanzendruck.

Workshoptermine:
Montag, 20.09.2021 14:30 – 16:00 Uhr (Veranstaltungs-Nr.: 21.2-102061)
Dienstag, 21.09.2021 14:30 – 16:00 Uhr (Veranstaltungs-Nr.: 21.2-102062)

Workshop „Crash-Kurs zum Gärtnern mit Schulgruppen“

Veranstalter: Schul-Umwelt-Zentrum Berlin – Mitte, Filiale Seestraße
Referentinnen: Dr. Juliane Orsenne (Pädag. Ltg.), Daniela Sokolowski (Gärtnerin)

„Crash-Kurs zum Gärtnern mit Schulgruppen“ im Schul-Umwelt-Zentrum Berlin – Mitte, Foto Ginevra De Amicis
„Crash-Kurs zum Gärtnern mit Schulgruppen“ im Schul-Umwelt-Zentrum Berlin – Mitte, Foto Ginevra De Amicis

Starten Sie in das neue Schuljahr mit dem Ziel, dass Ihre Klasse handlungsorientierte Umweltbildung erlebt, vielleicht im schuleigenen Garten, Hochbeet oder in einer der vielen schönen Gartenarbeitsschulen Berlins? In diesem Workshop beantworteten eine erfahrene Gärtnerin und ausgebildete Lehrerin direkt im Beet all Ihre Fragen rund um die Beetplanung, Aussaat, Beetpflege, Pflanzenschutz und vieles mehr. Dabei wurde passendes pädagogisches Material, Tipps für die praktische Arbeit und anknüpfende Ideen im Klassenzimmer vorgestellt.

Workshoptermine:
Dienstag, 21.09.2021 15:00 – 16:30 Uhr (Veranstaltungs-Nr.: 21.2-102066)
Donnerstag, 23.09.2021 15:00 – 16:30 Uhr (Veranstaltungs-Nr.: 21.2-102087)

Workshop „Ernte und Obstverarbeitung am Beispiel des Apfels“

Veranstalter: Gartenarbeitsschule Friedrichshain-Kreuzberg - August-Sander-Schule
Referentin: Sylvia Weber

Apfelbaum, Foto: Grün macht Schule
Apfelbaum, Foto: Grün macht Schule

Die Pädagog*innen lernten die praktischen Abläufe für die Unterrichtseinheit „Ernte und Obstverarbeitung am Beispiel des Apfels". Welche Arbeitsschritte und Gelingensbedingungen muss ich planen und durchführen. Was ist an der praktischen Unterrichtseinheit anders als an einer Theoriestunde? Wie gehe ich damit um? Das didaktische Konzept der vollständigen Handlung „Vorbereitung - Durchführung – Nachbereitung" bildet den roten Leitfaden durch den Unterricht. Das Produkt war ein Glas Apfelmus.

Workshoptermine:
Dienstag, 21.09.21 14:30 – 16:00 Uhr (Veranstaltungs-Nr.: 21.2-102064)
Dienstag, 28.09.21 14:30 – 16:00 Uhr (Veranstaltungs-Nr.: 21.2-102065)

Workshop „Bienen und Wespen im Garten – Wie sie leben und was wir für sie tun können“

Veranstalter: Freilandlabor Britz e.V., Tempelhofer Feld, Forscherzelt des Freilandlabor Britz
Referent*innen: Dr. Friedrich-Karl Schembecker, Steffi Haubold

Schornstein-Lehmwespe, Foto: Freilandlabor Britz e.V.
Schornstein-Lehmwespe, Foto: Freilandlabor Britz e.V.

Der Workshop gab Informationen und Unterrichtsanregungen zu folgenden Themen:

    • Bauplan von Insekten am Beispiel der Honigbiene
    • Lebensweise von Wild- und Honigbiene und verschiedenen Wespenarten
    • Ihre Funktionen im Ökosystem
2019, 7. Schulgartentag in der Schulfarm Insel Scharfenberg
2019, 7. Schulgartentag in der Schulfarm Insel Scharfenberg
  • Gefährdungsursachen
  • Aktiv für den Schutz von Bienen und Wespen: welche Nisthilfen sind sinnvoll? Worauf muss geachtet werden?

Workshoptermine:
Dienstag, 28.9.2021 14:30 - 16:00 Uhr (Veranstaltungs-Nr.: 21.2-102060)

 

Informationen zu den Berliner Schulgartentagen finden Sie unter >> Schulgartentag

 


Umweltfestival
Klick‘s für‘s Klima – Das Umweltfestival fand vom 6. Juni bis 24. September 2021 statt

Logo Umweltfestival
Logo Umweltfestival

Das Umweltfestival der GRÜNEn LIGA Berlin e. V. fand in diesem Jahr hybrid statt. Die digitalen Angebote sind noch online.

„Grün macht Schule" beteiligte sich in digitaler Form und setzte dabei dieses Jahr den Schwerpunkt auf das Thema „Grünes Klassenzimmer".

>> www.umweltfestival.de/aussteller/gruen-macht-schule

Mehr Informationen >> www.umweltfestival.de

 


Ben Wagin „Parlament der Bäume"
Bundespressekonferenz am 1. Oktober 2020

„Grün macht Schule" wurde von Ben Wagin um Unterstützung im “Parlament der Bäume“ gebeten.

Bundespressekonferenz am 1. Oktober mit Monika Grütters
Bundespressekonferenz am 1. Oktober mit Monika Grütters

Projektbeteiligung durch die Schüler*innen der Grundschule Neues Tor

Die Idee von Ben Wagin wurde gerne von Frau Wolf von „Grün macht Schule" unterstützt und so kam der Kontakt zur Grundschule Neues Tor zustande. Nun findet für die Schüler*innen der Klasse 1 a regelmäßig Unterricht im Freien statt auf dem Gelände des „Parlament der Bäume", in dem es neben Naturerfahrung u.a. auch um die Geschichte der Ortes geht, um die Kunstwerke auf der Mauer und die Auseinandersetzung mit den Gedenksteinen.

Zeitungsartikel „Berliner Zeitung“ vom 2.Oktober 2020
Beitrag in „Berliner Zeitung“, Ausgabe 02.10.2020, Copyright: Berliner Zeitung, Andreas Kurtz

Ein Höhepunkt war die Bundespressekonferenz am 1. Oktober mit Monika Grütters – siehe Zeitungsartikel „Berliner Zeitung“ vom 2.Oktober 2020.

mehr Informationen unter >> Projektbeispiele


Das Werkstattgespräch „Außenräume und Freiflächen an Berliner Schulen“
fand am 20. Februar 2020 statt.

Werkstattgespräch Begrü8ng
Werkstattgespräch Begrüßung

Im Rahmen der Berliner Schulbauoffensive werden in den nächsten Jahren viele neue Schulen gebaut, erweitert oder saniert. Der Berliner Landesbeirat Schulbau veranstaltete in Zusammenarbeit mit dem Bund Deutscher Landschaftsarchitekten bdla, Landesgruppe Berlin/Brandenburg e. V. und „Grün macht Schule“ einen Fachtag zum Thema Schulhofqualität.

Das Werkstattgespräch gab Expert*innen und Fachplaner*innen Gelegenheit, die durchaus unterschiedlichen Belange im Hinblick auf eine pädagogisch sinnvolle und klimafreundliche Gestaltung der Berliner Schulhöfe miteinander zu diskutieren. Es sollten Handlungsmöglichkeiten entwickelt werden, die dem Grundsatz zur Gestaltung schulischer Außenflächen der „Empfehlungen der Facharbeitsgruppe Schulraumqualität“ (siehe S. 48) entsprechen.

Vortrag von Stephan Riegger
Vortrag „ Anforderungen an Außenräumen und Freiflächen an Schulen"
AG „Wege zu grüneren Freiflächen an Schulen
AG „Wege zu grüneren Freiflächen an Schulen"

 

AG „Einflussmöglichkeiten und Methoden vorgeschalteter Beteiligungsverfahren
AG „Einflussmöglichkeiten und Methoden vorgeschalteter Beteiligungsverfahren"
Ergebnisse der Arbeitsgruppen
Ergebnisse der Arbeitsgruppen

Die Standards für die schulischen Außenflächen sind nachzulesen in:
„Berlin baut Bildung. Die Empfehlungen der Facharbeitsgruppe Schulraumqualität, Band 1. Bericht“, Stand: April 2017, 3. Leicht überarbeitete Auflage, Herausgeber: Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, Seite 48 f.

Download der Broschüre >> „Berlin baut Bildung. Die Empfehlungen der Facharbeitsgruppe Schulraumqualität, Band 1. Bericht“ (siehe S. 48 f.: Standards für schulische Außenflächen - Grundsatz und Empfehlungen)
>> www.berlin.de/schulbau/konzept/schulraumqualitaet

Das neu erschienene Kartenset „Lebensraum Schulhof" von „Grün macht Schule“ gibt viele Anregungen, Tipps, Beispiele und Argumente für gute Schulhöfe. >> Aktuelles/Informationen

Download >> Flyer Werkstattgespräch

Download >> Dokumentation Werkstattgespräch Außenräume und Freiflächen an Schulen (Der Landesbeirat Schulbau)

Download >> hier stellt der Landesbeirat Schulbau weitere Dokumente (u.a. Vorträge der Werkstattgespräche) online zur Verfügung

 


 

 

 
 
 
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.